Verkehrsunfall auf der L 4007

 

Am Samstag, dem 27. 08.2016, kam ein in Richtung Schwarzensee fahrender PKW aus bisher unbekannten Gründen von der Fahrbahn ab und rammte seitlich einen Baum. Dabei öffnete sich der Airbag; der PKW kam wieder auf die Fahrbahn und kam nach etwa 100 zum Stillstand.

Um 07:48 Uhr wurde die FF Gainfarn zu diesem Verkehrsunfall alarmiert.

Bei Eintreffen des Kommandofahrzeuges und des RLF an der Einsatzstelle waren Polizei und Rotes Kreuz bereits vor Ort, die Lenkerin wurde von den Rettungskräften aus dem Fahrzeug gehoben und ins Krankenhaus gebracht.

Nach Absicherung der Einsatzstelle wurde zunächst ein doppelter Brandschutz aufgebaut, danach die Batterie des Fahrzeuges abgeklemmt und der PKW mit Rangierrollen mittels Mannkraft auf einen gesicherten Abstellplatz verbracht. Die vom nachrückenden KLF mitgebrachte Abschleppachse musste nicht eingesetzt werden.

Schließlich wurde die Fahrbahn gereinigt und ausgelaufene Betriebsmittel mit Ölbindemittel behandelt.

Damit konnte der Einsatz nach etwa einer Stunde beendet werden.

Im Einsatz standen folgende Fahrzeuge / Kräfte:

FF Gainfarn: Kommandofahrzeug, Rüstlöschfahrzeug, Kleinlöschfahrzeug, Abschleppachse / 13

RK Berndorf: Rettungswagen / 2

PI Bad Vöslau: Streifenwagen / 2

 

Weiterer Bericht auf der Homepage des Bezirksfeuerwehrkommandos Baden.

© FF Gainfarn, Feuerwehrplatz 2, 2540 Bad Vöslau