Technischer Einsatz - Menschenrettung nach Verkehrsunfall

 

Am Samstag, dem 03.09.2016, wurden zufällig im Feuerwehrhaus anwesende Mitglieder der FF Gainfarn gegen 16:40 Uhr von einem Verkehrsteilnehmer über einen Unfall in der Hauptstraße informiert. Beinahe zeitgleich alarmierte auch die Bezirksalarmzentrale Baden „Menschenrettung (eingeklemmte Person)“.

Beim Eintreffen am Einsatzort zeigte sich folgende Lage: Ein aus Richtung Bad Vöslau kommender PKW war aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, hatte eine Straßenlaterne und ein Marterl umgerissen, danach einen Baum gerammt und war schließlich auf der Seite liegen geblieben. Die Fahrerin wurde dabei unter dem Fahrzeug eingeklemmt. Rotes Kreuz und Polizei waren bereits vor Ort und betreuten die Fahrzeuglenkerin.

Die Mannschaft des RLF sicherte die Einsatzstelle ab und baute einen doppelten Brandschutz auf. Gemeinsam mit den inzwischen eingetroffenen Kräften der FF Bad Vöslau wurde das Fahrzeug gegen Umkippen gesichert und in Absprache mit dem Notarzt die Rettung der Lenkerin durchgeführt. Dazu wurde das Fahrzeug mit Hebekissen soweit angehoben, dass die Person befreit werden konnte. Nach der Versorgung durch die Rettungskräfte wurde die Verunfallte ins Krankenhaus gebracht.

Im Anschluss wurde der PKW mittels Mannkraft auf die Räder gestellt, die Batterie abgeklemmt und ausgelaufene Betriebsmittel mit Ölbindemittel gebunden.

Zum Abtransport des PKW auf einen gesicherten Abstellplatz wurde der Wechsellader der FF Baden-Stadt angefordert.

Herumliegende Teile des Fahrzeuges sowie die Straßenlaterne und das zerstörte Marterl wurden von der Straße entfernt und die Fahrbahn gereinigt, anschließend nochmals Ölbindemittel aufgebracht und mit der Straßenwaschanlage des TLF abgespült.

Nach Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft konnte der Einsatz nach rund 2 Stunden beendet werden.

 

Im Einsatz standen:

FF Gainfarn: Rüstlöschfahrzeug, Tanklöschfahrzeug, Kleinlöschfahrzeug und Kommandofahrzeug mit 21 Mann

FF Bad Vöslau: Rüstfahrzeug und Rüstlöschfahrzeug mit 15 Mann

FF Baden Stadt: Wechsellader mit 2 Mann

Rotes Kreuz: 1 Rettungswagen, 1 Notarztwagen, 4 Mann

Polizei: 2 Streifen mit 4 Mann

Pressedienst des BFKDO Baden: 1 Mann

 

Wer wünschen der verunfallten Lenkerin gute Besserung!

 

 

 

Weitere Berichte auf der Homepage des Bezirksfeuerwehrkommandos Baden sowie der Landespolizeidirektion NÖ.

 

© FF Gainfarn, Feuerwehrplatz 2, 2540 Bad Vöslau