Technischer Einsatz: Menschenrettung

 

Am 24. 03. 2017 wurde die FF Gainfarn um 12:34 Uhr zu einer Menschenrettung in die Petzgasse gerufen.

Beim Eintreffen am Einsatzort fand Einsatzleiter OBI Wallner einen PKW auf der linken Seite liegend vor. Die bereits anwesenden Rettungskräfte des Roten Kreuzes Bad Vöslau betreuten die Lenkerin des Fahrzeuges, ebenso war die Polizei bereits vor Ort. Ein weiteres beschädigtes Fahrzeug befand sich am Straßenrand.

Gemeinsam mit den gemäß Alarmierungsplan ebenfalls ausgerückten Kräften der FF Bad Vöslau wurde die Unfallstelle abgesichert und der Brandschutz aufgebaut.

Zunächst wurde das stehende Fahrzeug beiseite geschoben, um Platz zu machen. Danach konnte der liegende PKW mit Mannkraft wieder aufgerichtet werden. Nach dem Abklemmen der Batterie wurde das Fahrzeug mit Hilfe von Rangierrollern auf einem Parkstreifen gesichert abgestellt. Zum Auffangen von austretendem Öl wurde unter dem Fahrzeug eine Ölbindematte platziert. Schlussendlich wurde noch die kaputte Seitenscheibe notdürftig abgedeckt.

Nachdem die Fahrbahn von Fahrzeugresten und Betriebsmitteln gereinigt war, konnten die Einsatzkräfte wieder abrücken.

Nach Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft war der Einsatz um 13:30 Uhr beendet.

Eingesetzte Kräfte/Fahrzeuge:

FF Gainfarn: 9 / RLF, VF, KdoF

FF Bad Vöslau: 10 / RLF, RF, KdoF

RK Bad Vöslau: 3 / RTW

PI Bad Vöslau: 4 / 2 Streifenwagen

Siehe dazu auch den Bericht auf der Homepage des Bezirksfeuerwehrkommandos Baden.

 

© FF Gainfarn, Feuerwehrplatz 2, 2540 Bad Vöslau