Feuerwehrfest 2017 - Freitag, 07. 07. 2017

 

Die Vorarbeiten des heurigen Feuerwehrfestes waren von den unsicheren Wettervorhersagen geprägt - wird das Schönwetter halten?

Am Abend des Freitag war von den Wolken des Nachmittags nichts zu sehen, bei strahlendem Sonnenschein startete TeamXDream mit der Unterhaltung der zahlreich erschienenen Gäste, die sich sichtlich auf das Spanferkel freuten - die Schlange vor der Ausgabe gab ein deutliches Zeichen dafür.

Bei der Eröffnung freute sich Kommandant OBI Wallner, so viele Gäste begrüßen zu dürfen, und betonte, dass die Gäste mit Ihrem Erscheinen eine wertvolle Hilfe für die Erhaltung der Einsatzbereitschaft leisten, die ihnen im Notfall schlussendlich wieder selbst zugute kommt. Er bedankte sich für die vielen Helfer, ohne die dieses Fest nicht zustande gekommen wäre. Besonders bedankte er sich bei Herrn Gerhard Praxmarer für seine langjährige Unterstützung bei der Instandhaltung der Dampfspritze und überreichte ihm die Anstecknadel der Dampfspritze in Gold.

Am späteren Abend begann dann das Clubbing mit DJ Maxx im "Halterstadel", das vor allem die Jugend ansprach.

Um 23:54 Uhr wurde die Feierstimmung kurz durch die Sirene unterbrochen, die die FF Gainfarn zu einem Garagenbrand in Bad Vöslau rief. Dieser Einsatz wurde von der Bereitschaftsgruppe abgewickelt, der Festbetrieb ging weiter.

Um 02:30 Uhr ging dann plötzlich ein heftiges Gewitter nieder, die Gäste flüchteten in die überdachten Bereiche und feierten fröhlich weiter...

 

Noch ist alles ruhig, das Personal kann noch plaudern.

In der Küche herrscht schon Hochbetrieb....

... denn der Ansturm auf das Spanferkel beginnt.

Während die Kinder die Hüpfburg belagern, startet TeamXDream sein Programm.

OBI Wallner (rechts) überreicht Herrn Gerhard Praxmarer (Mitte) die Ansteckadel der Dampfspritze in Gold; links EOV Pfleger, der Kommandant der Dampfspritze.

Die einen schwingen das Tanzbein zur Musik von TeamXDream, ...

... die anderen genießen das Clubbing mit DJ Maxx.

Das Gewitter kündigt sich an.

 

 

 

© FF Gainfarn, Feuerwehrplatz 2, 2540 Bad Vöslau